Wir über uns

Leitsätze der Selbsthilfe

Unser Bundesverband Niere e.V. benötigt finanzielle Unterstützung für seine Aufgaben. Die Mittel werden als Fördermittel von der öffentlichen Hand und von Krankenkassen zur Verfügung gestellt, aber auch als Spenden und Sponsoring von Wirtschaftsunternehmen, Pharmafirmen, Heil- und Hilfsmittelherstellern, Banken oder Spenden von Privatpersonen.

Einige Projekte, Großveranstaltungen und Broschüren sind ohne die Unterstützung aus öffentlichen Geldern und durch Partner aus der Industrie nicht möglich. Daher danken wir allen Freunden und Förderern unserer Arbeit.

Gerade weil Selbsthilfegruppen neutrale Instanzen im Gesundheitswesen sind, bei denen sich Betroffene Erfahrungswissen und Rat holen, ist ihre Unabhängigkeit und die Transparenz über Förderungen eine wichtige Grundlage für ihre Akzeptanz.

Aus diesem Grund hat sich der Bundesverband einer Selbstverpflichtung der Selbsthilfe angeschlossen. Diese Leitsätze der Selbsthilfe wurden gemeinsam mit anderen Verbänden und den Spitzenverbänden der Selbsthilfe (BAG Selbsthilfe und PARITÄT) verfasst.

Unser Bundesverband legt großen Wert auf Transparenz und Offenheit, gerade wenn es um die Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen geht. Die hier gemachten Angaben gelten für den Bundesverband Niere e.V. und die rechtliche abhängige Stiftung Aktion Niere.

Im Jahr 2016 wurden folgende Unterstützungen von Wirtschaftsunternehmen vereinnahmt, die 16,66 % der Gesamteinnahmen unseres Bundesverbands und der Stiftung darstellen:

Pfizer 345,00 €
Sponsoring Fahrtkosten
Amgen GmbH 6.000,00 €
Sponsoring Sozialseminare
Amgen GmbH 1.500,00 €
allgemeine Spende
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG 23.800,00 €
Sponsoring PatientenBegleiter
Astellas Pharma 30.100,00 €
Sponsoring PatientenBegleiter
Summe 61.745,00 €
   
   
     
   

 

 

 


Hier können Sie » die Leitsätze als PDF downloaden.

Aktuelles
Alle News anzeigen