Das Projekt "PSB-Niere"

Das Projekt „Psychosoziale Begleitung chronisch nierenkranker Menschen "PSB-Niere"

Die Idee

 

Um die Einrichtung der PSB als Regelangebot zu erreichen, hat der BN e.V. ein dreiphasiges Projekt entwickelt und in die Wege geleitet: das Projekt PSB-Niere.
In dem Projekt PSB-Niere wurde zunächst der aktuelle Bedarf und die Situation der PSB für chronisch nierenkranke Menschen in der Bundesrepublik erforscht (1996–1998).

In einer zweiten Phase (1998–2001) wurde eine zentrale Koordinationsstelle für Psychosoziale Begleitung in der Bundesrepublik aufgebaut, die den modellhaften Aufbau von Psychosozialer Begleitung an verschiedenen Einrichtungen unterstützte und koordinierte. Die Ergebnisse aus den einzelnen Modellprojekten sind ausgewertet und zu einem umfassenden Anforderungs- und Handhabungsprofil für PSB verarbeitet.
Das Anforderungsprofil wurde auf der Grundlage von fachlich fundierten und erprobten Modellen entwickelt, die sich neben wissenschaftlichen Erhebungen vor allem auf Erkenntnisse der Praxis stützen und so den Bedürfnissen der Betroffenen und der Anbieter genau angepaßt werden konnten.

In der dritten Phase (2001–2003) wurde versucht die PSB bundesweit umzusetzen. Außerdem wurde und ein reichhaltiges Fortbildungs-, Vernetzungs- und Supervisionsangebot für die Anbieter von PSB aufgebaut. Angesichts der derzeitigen Situation im Gesundheitswesen, konnte die bundesweite Umsetzung bisher nicht gelingen. Der BN e.V. führt seine diesbezüglich Arbeit fort und erwartet durch eine gesundheitsökonomische Studie den Beweis zur Kosteneffektivität der PSB.

Aktuelles
Alle News anzeigen