Das Projekt "PSB-Niere"

Projektziele / Projektverlauf

 

Der BN e.V. als Patientenselbsthilfeverband hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Notwendigkeit und den bestehenden Bedarf an Psychosozialer Begleitung zu erforschen und die Umsetzung in einen festen Bestandteil der Behandlung in die Wege zu leiten. Dies soll, angesichts knapper Ressourcen und der Notwendigkeit zu deren sorgfältigen und effektiven Einsatz, Teil eines umfassenden Qualitätsmanagements in der Nierenersatztherapie sein.

Die Implementierung von professioneller PSB als Regelangebot verspricht:

• die Ergänzung und Unterstützung der medizinischen Versorgung

• auf der Patientenseite ein verbessertes Allgemeinbefinden und eine bessere Rehabilitation des einzelnen

• Entlastungseffekte für das medizinische Personal zugunsten aller Beteiligten

• sekundäre Einspareffekte für die Kostenträger durch die beiden genannten Punkte, z.B. durch die Verringerung oder Verkürzung von stationären Aufenthalten oder durch die Vermeidung sekundärer Folgeerkrankungen, die durch mangelnde Compliance entstehen

Der Verband beabsichtigt, die Gestaltung dieses zukünftigen Regelangebotes aktiv mitzubestimmen und zu fördern. Für die betroffenen Patientinnen und Patienten ist diese Einflußnahme durch die eigene Selbsthilfeorganisation und die damit ausgeübte Selbstbestimmung ausgesprochen wichtig, da hierdurch die Regiekompetenz der Betroffenen erhöht und verbessert wird.


Im einzelnen sind die Ziele des Projektes:

• Exploration und auswertende Zusammenstellung von Studien und Literatur

• Erstellung, Erprobung und Evaluation von Modellen und Anforderungsprofilen zur PSB

• Beratung, Vernetzung und Unterstützung von Anbietern der PSB

• Effektivitätssteigerung der medizinischen Behandlung durch PSB

• Qualitätssicherung in der Prävention und Rehabilitation

• Übergreifendes Ziel des gesamten Projektes ist die bundesweite Einführung und Umsetzung der PSB als Regelangebot durch fachlich qualifiziertes Personal (Diplom Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Diplom Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen)



Folgender Überblick zeigt den Projektverlauf und die einzelnen Phasen:

Projektverlauf (Übersicht)

Vorphase

Projektentwicklung 1995

Phase I 

Exploration und Datenerhebung 1996 – 1998

• Literaturauswertung

• Erfassung der Versorgungsstruktur für

• Psychosoziale Begleitung in Deutschland

• Erstellung eines Anforderungsprofils

• Erstellung eines Zwischenberichtes

• Seminarangebote

Phase II

Projekterprobung und Projektrevision 1998 – 2001

• Einrichtung einer zentralen Koordinationsstelle für PSB

• Initiierung und Begleitung von Modellprojekten zur PSB

• Wissenschaftliche Evaluation der Modellprojekte

• Fortführung der Datenerhebung und Auswertung

• Beratung der Träger und der psychosozialen Fachkräfte

• Konzeption und Durchführung von Seminaren für Betroffene

• Öffentlichkeitsarbeit

• Vorläufiger Abschlussbericht

Phase III

Umsetzung der Forschungs- und Projektergebnisse 2001 – 2003

• Bundesweiter Aufbau von PSB

• Ausbau der zentralen Koordinierungsstelle

• Qualitätskontrolle in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen

• Entwicklung eines Angebotes zur Beratung, Weiterbildung, Supervision

• Weiterführung des Seminarangebotes für Betroffene

• Abschlussbericht

Fazit

Mit dem Projekt PSB-Niere hat der BN e.V. erstmalig in Deutschland ein fundiertes Handlungs- und Anforderungsprofil zur Psychosozialen Begleitung vorgelegt. Die Einflußnahme der Betroffenen und die Erhöhung ihrer Regiekompetenz war auf zwei Ebenen gewährleistet: Zum einen geschah dies dadurch, daß die Initiative zum Aufbau vom Patientenverband selbst ausging und die Umsetzung vorangetrieben und begleitet wird. Zum anderen nahmen die Betroffenen über die Auswertung der Modellprojekte selbst direkt Einfluss auf Konzept und Umsetzung. Durch Evaluation und Rückmeldeprozesse konnte das Projekt PSB-Niere einen kontinuierlichen Revisions- und Verbesserungsprozess der PSB im Rahmen eines umfassenden Qualitätsmanagements der Nierenersatztherapie leisten. Um die PSB als festen Bestandteil der Nierenersatztherapie zu implementieren sind weitere Anstrengungen nötig, die der BN e.V. in Angriff genommen hat.

Aktuelles
Alle News anzeigen