Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen & Pressemitteilungen

Podiumsdiskussion „Organspende & Organtransplantation – Quo Vadis?“ in Mainz

Am 25.05.2014 findet von 09:00 – 10:30 Uhr im Erbacher Hof in Mainz eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema Organspende – Organtransplantation statt . Dabei ist u.a. Prof. Dr. Axel Rahmel, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) Frankfurt. Am Wochenende 23.- 24. Mai 2014 findet im Bildungszentrum Erbacher Hof der jährliche Tag der Arbeitskreise des Bundesverband […]

Mehr erfahren

Zukunft der Dialyse – Herausforderungen für die Versorgung von Morgen

Ein aktuelles Gutachten des IGES hat gezeigt, dass die Zahl der dialysepflichtigen Patienten weiter ansteigen wird. Neben Fragen zur künftigen Entwicklung des Versorgungsbedarfs und -angebots stehen die Rolle der Patienten bei der Therapieentscheidung und letztlich das Potenzial von Heimdialyseverfahren in Deutschland im Fokus der Veranstaltung. Nach Beiträgen von renommierten Referenten aus verschiedenen Bereichen der Dialyseversorgung sollen […]

Mehr erfahren

Unsere neue Website geht online

Endlich ist es soweit: wir präsentieren Ihnen unseren neuen Internetauftritt. Viel Arbeit und Zeit wurde in den letzten Wochen für die Neugestaltung investiert mit deutlich verbesserter Übersichtlichkeit und klarer Navigation. Mit dem Relaunch der website wollen wir Ihnen künftig einen noch schnelleren und besseren Online-Service bieten. Der Bearbeitungsstand ist noch nicht abschließend, die Vervollständigung läuft bereits.   […]

Mehr erfahren

Wie eine Behörde die Transplantationsmedizin retten soll

Der Vorschlag ist brisant: Eine neue Bundesbehörde soll endlich mehr Qualität in die Transplantationsmedizin bringen, fordern Nephrologen. Einer der Wortführer ist Professor Gerd Walz. Im Interview spricht er über revolutionäre Ideen, Vorteile staatlicher Kontrolle, Probleme der Selbstverwaltung – und über Kommunismus.

Mehr erfahren

Große Aufregung um einen „Alten Hut“?

Große Aufregung um schlechte Organe: In Deutschland haben Patienten mit transplantierten Organen geringere Überlebenschancen. Doch was der „Stern“ als Neuigkeit verkauft ist weder neu noch eine spontane Aufregung wert. Das Problem liegt ganz woanders. »

Mehr erfahren

Nephrologen fordern überregionales Zentrum

Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) hat sich für ein überregionales Transplantationszentrum ausgesprochen. Ein solches bundesweites Zentrum, kurz BTZ, könne für klar definierte Strukturen und überprüfbare Abläufe in der Transplantationsmedizin sorgen, teilte die Fachgesellschaft am Montag in Weimar mit.

Mehr erfahren

Der Wille ist da

In Deutschland gibt es immer mehr Menschen mit Organspende-Ausweisen. Auch die Bereitschaft zur Organspende ist unverändert hoch. Das Problem sinkender Spenderzahlen scheint woanders zu liegen. Trotz der Skandale in der Transplantationsmedizin besitzt mittlerweile beinahe jeder dritte Bundesbürger einen Organspendeausweis. Allein im vergangenen Jahr sei die Zahl der Bürger mit einem solchen Kärtchen um sechs auf […]

Mehr erfahren

18.800 Tote durch Fehler in Krankenhäusern

Fünfmal so viele Menschen wie im Straßenverkehr sterben in deutschen Krankenhäusern aufgrund von Behandlungsfehlern. Das geht aus einem aktuellen Bericht der AOK hervor. Sehr viele Todesfälle ließen sich vermeiden – nicht nur durch bessere Hygiene. Auch die Ausrichtung auf ökonomisches Kalkül scheint zu schaden.

Mehr erfahren

Eine (un-)heimliche Macht im Gesundheitswesen

Vor zehn Jahren wurde der Gemeinsame Bundesausschuss grundlegend reformiert. Seitdem ist sein Einfluss auf die reale Kassenmedizin stets gewachsen. Doch auch heute noch wird die Macht des GBA vielfach unterschätzt. Wir blicken zurück.

Mehr erfahren