Kategorie: Dialyse & Organtransplantation

Am 7. Juni ist in Deutschland „Tag der Organspende“

Frankfurt am Main, 4. Juni 2014. Jeden Tag treffen wir Entscheidungen – kleine und große, bewusste und unbewusste, nach sorgfältiger Überlegung oder aber auch spontan. Manche Entscheidungen verändern unser Leben – oder das von anderen Menschen – wie zum Beispiel die Entscheidung zur Organspende. Darauf wollen Politiker, Prominente, Ärzte, Geistliche sowie viele Institutionen und Patientenverbände mit […]

Mehr erfahren

Zukunft der Dialyse – Herausforderungen für die Versorgung von Morgen

Ein aktuelles Gutachten des IGES hat gezeigt, dass die Zahl der dialysepflichtigen Patienten weiter ansteigen wird. Neben Fragen zur künftigen Entwicklung des Versorgungsbedarfs und -angebots stehen die Rolle der Patienten bei der Therapieentscheidung und letztlich das Potenzial von Heimdialyseverfahren in Deutschland im Fokus der Veranstaltung. Nach Beiträgen von renommierten Referenten aus verschiedenen Bereichen der Dialyseversorgung sollen […]

Mehr erfahren

Wie eine Behörde die Transplantationsmedizin retten soll

Der Vorschlag ist brisant: Eine neue Bundesbehörde soll endlich mehr Qualität in die Transplantationsmedizin bringen, fordern Nephrologen. Einer der Wortführer ist Professor Gerd Walz. Im Interview spricht er über revolutionäre Ideen, Vorteile staatlicher Kontrolle, Probleme der Selbstverwaltung – und über Kommunismus.

Mehr erfahren

Nephrologen fordern überregionales Zentrum

Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) hat sich für ein überregionales Transplantationszentrum ausgesprochen. Ein solches bundesweites Zentrum, kurz BTZ, könne für klar definierte Strukturen und überprüfbare Abläufe in der Transplantationsmedizin sorgen, teilte die Fachgesellschaft am Montag in Weimar mit.

Mehr erfahren

Der Wille ist da

In Deutschland gibt es immer mehr Menschen mit Organspende-Ausweisen. Auch die Bereitschaft zur Organspende ist unverändert hoch. Das Problem sinkender Spenderzahlen scheint woanders zu liegen. Trotz der Skandale in der Transplantationsmedizin besitzt mittlerweile beinahe jeder dritte Bundesbürger einen Organspendeausweis. Allein im vergangenen Jahr sei die Zahl der Bürger mit einem solchen Kärtchen um sechs auf […]

Mehr erfahren

Transplantations-Skandal

Systematische Verstöße, zahlreiche Manipulations-Verdachtsfälle, ein Klima von Repression und Angst: Gutachter zeichnen ein erschreckendes Bild von den einstigen Zuständen in der Göttinger Transplantationschirurgie.

Mehr erfahren