Downloads

Broschüren, Flyer und mehr

Infomaterialien

Impfschutz

Nierenpatienten – warum sind Sie besonders? Welchen Impfungen gibt es?

Reha

Hürden bei der Antragstellung auf eine erfolgreiche Rehabilitation meistern.

Fit durch Bewegung

Bewegung und körperliche Aktivität sind effektiv und tun gut.

Reisetipps

Praktische Reisetipps für Dialysepatienten

Therapietreue

Motivation & praktische Hinweise als Grundvoraussetzung für den Behandlungserfolg

Fit für’s Arztgespräch

Wichtige Tipps, wie Sie gut vorbereitet Ihrem Arzt gegenübertreten können

Nierenerkrankung erkennen

Frühzeitige Erkennung von Nierenerkrankungen & Möglichkeiten zum Schutz

Laborwerte für Nierenpatienten

Überblick über die häufigsten Blutwerte für chronisch 
nierenkranke Menschen

Ratgeber

Ernährung

Bestellung durch Einsendung 
eines frankierten Rückumschlags
(A5, 1,55 Euro) 
an den Bundesverband Niere e.V.
Essenheimer Str. 126, 55128 Mainz

Neben einer grundsätzlich ausgewogenen Ernährung ist es wichtig, dass Sie als chronisch nierenkranker Mensch auf zusätzliche Aspekte achten. 
In den verschiedenen Stadien der chronischen Nierenerkrankung sind besondere Grundsätze zu beachten, die wir Ihnen in dieser Broschüre erläutern.  
Ernährung soll Ihnen Freude machen! So möchten wir Ihnen mit diesem Heft hilfreiche Hinweise geben, wie Sie weiterhin schmackhaftes Essen mit einigen Anpassungen genießen können.

Gefäßzugang zur Hämodialyse

Bestellung durch Einsendung 
eines frankierten Rückumschlags
(A5, 1,55 Euro) 
an den Bundesverband Niere e.V.
Essenheimer Str. 126, 55128 Mainz

Ein Leitfaden für Dialysepatientinnen und -patienten. 
Eine gute Dialysebehandlung ist abhängig von einem gut funktionierenden Dialysezugag. Diese Broschüre will Sie über den fachgerechten Umgang mit der „Lebensader“ informieren. Sie enthält vielfältige Empfehlungen und Anleitungen zum Schutz des Shuntarms, zur Hygiene und Pflege sowie Informationen über Punktionstechniken.

Nierenkranke Kinder und Jugendliche

Oft gibt es große Probleme für nierenkranke Kinder und Jugendliche in der Schule und Ausbildung. Dieses Faltblatt soll chronisch nierenkranken Kindern den Schulbesuch erleichtern. Wir haben für Eltern ein paar Tipps zusammengestellt, die helfen können, ihr Kind „in Sachen Schule“ zu unterstützen. Da unter Nicht-Medizinern häufig unbekannt ist, wie sich die Erkrankung auswirkt, haben wir auch für Lehrer einige Tipps und Infos zusammengestellt, die helfen können, diese Kinder besser zu verstehen und angemessen zu fördern.

Ratgeber Nierentransplantation

„Sie gilt als das Nierenersatzverfahren mit der besten Lebensqualität: die Nierentransplantation. Erfahren Sie in unserem neuen Ratgeber, wie der Eingriff abläuft, welche Komplikationen es geben kann und wie ein Leben mit der neuen Niere aussieht. Auch nierentransplantierte Patienten berichten über ihre Erfahrungen.“ (Angela Monecke)

Aus dem Inhalt

  • Die Niere: Funktion und Nierenerkrankungen
  • Nierenersatztherapien – Die richtige Entscheidung treffen
  • Ablauf der Nierentransplantation
  • Medikamente
  • Komplikationen
  • Leben mit der neuen Niere
  • Lebendspende

Erstdialyse

Bestellung durch Einsendung 
eines frankierten Rückumschlags
(A5, 1,45 Euro) 
an den Bundesverband Niere e.V.
Essenheimer Str. 126, 55128 Mainz

Patientenbefragung

CEAPIR-Patientenbefragung in Europa

Therapiewahl: Wie frei ist die Entscheidung? – Ergebnisse, Diskussionen, Forderungen

Dialyse unterwegs

Dialyse unterwegs

Sie können den Ferienführer über Ihren örtlichen Verein oder über unsere Geschäftsstelle gegen Entgeld beziehen.

EU-Datenschutzgrundverordnung

Wissenswertes über die EU-Datenschutzgrundverordnung – Informationen für unsere Mitgliedsvereine